Menü
Wie ist die Ausbildung gestaltet?

Ein Ausbildungstag an der yocoveda® Akademie

9:00
Tagesbeginn
Ankommen. Begrüßung und Vorstellung des Tagesplans.
9:15
Yoga Asana & Pranayama Praxis
Jeder Yoga-Ausbildungstag beginnt mit Asana-Praxis, Pranayama-Übungen und einer kurzen Meditation. Im Anschluss daran lernst du, die Yoga-Sequenzen mit Hilfe einfacher Strichfiguren zu zeichnen. Hier ist dein Lern- und Übungsraum für deine eigene Yoga-Praxis und die schrittweise Entwicklung deiner Yoga-Lehrpraxis.
10:30
Pause
Nach der Yoga-Übungspraxis kannst du dich ausruhen und kurz entspannen - für dich allein oder im Gespräch mit den anderen.
11:00
Yoga Asana Theorie
Hier lernst du die wichtigsten Asanas in ihrer Bedeutung und Klassifikation, genauen Abfolge und Technik verbunden mit der richtigen Atmung. Du erfährst die positiven Effekte und Benefits, Kontraindikationen und mögliche Modifikationen.  Wir gehen auf erste therapeutische Applikationen ein und ordnen die Asanas den ayurvedischen Konstitutionen zu.
12:00
Mittagspause
In der Mittagspause findest du Zeit für Essen, Ruhe und Austausch. Jede Mittagspause schließt mit einer Achtsamkeits- und Auflockerungsübung ab. Übergang zu den Einheiten am Nachmittag.
13:00
Anatomie und Gesundheit
Hier erwirbst du ein grundlegendes Verständnis von Gesundheit im Yoga und die wichtigsten anatomischen Grundlagen in Verbindung mit Asana-Theorie und -Praxis sowie mit Aspekten des Ayurveda.
14:00
Yoga Philosophie und Geschichte
Du tauchst in die Geschichte und historische Entwicklung des Yoga, beschäftigst dich mit den alten vedischen Schriften, lernst verschiedene Traditionen und Stile im Yoga kennen. Du bekommst eine Einführung in die Theorie und Anwendung der Chakren und Mudras in Verbindung mit Asana-Theorie und -Praxis sowie Gesundheit.
15:30
Lehren lernen
Nach der Auseinandersetzung mit dem eigenen Zugang zum Lernen und Lehren erwirbst du hier die pädagogischen Grundlagen und Kompetenzen für die Planung, Gestaltung und Durchführung deines Yoga-Unterrichts.
16:30
Reflexion und Ausklang
Der Yoga-Ausbildungstag endet mit gemeinsamer Reflexion und Erfahrungsaustausch. Abschied und Aufbruch.
9:00
Tagesbeginn
Ankommen. Begrüßung und Vorstellung des Tagesplans.
9:15
Yoga Asana & Pranayama Praxis
Jeder Yoga-Ausbildungstag beginnt mit Asana-Praxis, Pranayama-Übungen und einer kurzen Meditation. Im Anschluss daran lernst du, die Yoga-Sequenzen mit Hilfe einfacher Strichfiguren zu zeichnen. Hier ist dein Lern- und Übungsraum für deine eigene Yoga-Praxis und die schrittweise Entwicklung deiner Yoga-Lehrpraxis.
10:30
Pause
Nach der Yoga-Übungspraxis kannst du dich ausruhen und kurz entspannen - für dich allein oder im Gespräch mit den anderen.
11:00
Yoga Asana Theorie
Hier lernst du die wichtigsten Asanas in ihrer Bedeutung und Klassifikation, genauen Abfolge und Technik verbunden mit der richtigen Atmung. Du erfährst die positiven Effekte und Benefits, Kontraindikationen und mögliche Modifikationen.  Wir gehen auf erste therapeutische Applikationen ein und ordnen die Asanas den ayurvedischen Konstitutionen zu.
12:00
Mittagspause
In der Mittagspause findest du Zeit für Essen, Ruhe und Austausch. Jede Mittagspause schließt mit einer Achtsamkeits- und Auflockerungsübung ab. Übergang zu den Einheiten am Nachmittag.
13:00
Anatomie und Gesundheit
Hier erwirbst du ein grundlegendes Verständnis von Gesundheit im Yoga und die wichtigsten anatomischen Grundlagen in Verbindung mit Asana-Theorie und -Praxis sowie mit Aspekten des Ayurveda.
14:00
Yoga Philosophie und Geschichte
Du tauchst in die Geschichte und historische Entwicklung des Yoga, beschäftigst dich mit den alten vedischen Schriften, lernst verschiedene Traditionen und Stile im Yoga kennen. Du bekommst eine Einführung in die Theorie und Anwendung der Chakren und Mudras in Verbindung mit Asana-Theorie und -Praxis sowie Gesundheit.
15:30
Lehren lernen
Nach der Auseinandersetzung mit dem eigenen Zugang zum Lernen und Lehren erwirbst du hier die pädagogischen Grundlagen und Kompetenzen für die Planung, Gestaltung und Durchführung deines Yoga-Unterrichts.
16:30
Reflexion und Ausklang
Der Yoga-Ausbildungstag endet mit gemeinsamer Reflexion und Erfahrungsaustausch. Abschied und Aufbruch.
Was beinhaltet das yocoveda® Ausbildungsprogramm?

Die Ausbildungen

Yoga
  • Möchtest du Yoga für dich selbst vertiefen, korrekt ausüben und in deinen Alltag als Praxis und Philosophie integrieren?
  • Möchtest du die traditionelle Yoga-Philosophie und eine individuelle, achtsame Yoga-Praxis an andere Menschen weitergeben für die Gesundheit von Körper, Seele und Geist?
  • Dann beginne mit der 200 h umfassenden Grundausbildung und werde Yogalehrer/in!
→  Mehr erfahren
Coaching
  • Möchtest du dir selbst ein guter Coach sein und dich persönlich wie beruflich weiterentwickeln?
  • Möchtest du anderen Menschen ein kompetenter Coach sein, ihnen Hilfe zur Selbsthilfe geben auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden im Leben und Beruf?
  • Dann beginne mit der 200 h umfassenden Grundausbildung und werde Coach!
→  Mehr erfahren
Ayurveda
  • Möchtest du Ayurveda von den Wurzeln lernen, dein Wesen und deinen Körper aus ayurvedischer Sicht noch besser kennenlernen und deine Wohlergehen fördern?
  • Möchtest du anderen Menschen dein Ayurveda-Wissen zur Verfügung stellen und sie ayurvedisch beraten können?
  • Dann beginne mit der 200 h umfassenden Grundausbildung und werde Ayurveda-Berater!
→  Mehr erfahren
Zusammenführung

Der ganzheitliche Weg—
yocoveda® Master-Ausbildung (600 h)

  • Möchtest du Wissen, Weisheit und Können aus Yoga, Coaching und Ayurveda zu einem ganzheitlichen Kompetenzprofil zusammenführen und andere Menschen in ihrem perönlichen wie beruflichen Leben zur Seite stehen?
  • Möchtest du kompetent, feinfühlig und achtsam, praxisorientiert und tiefgründig in den Feldern Yoga, Ayurveda, gesunde Lebens- und Arbeitsgestaltung lehren, coachen und beraten?
  • Dann beginne die 600 h umfassende Ausbildung und werde yocoveda® Master!