Menü
Ausbildungsangebot

Coaching (200 h)

Eigenständige Ausbildung oder im Rahmen der ganzheitlichen yocoveda® Master-Ausbildung. 1- bzw. 2-jähriges berufsbegleitendes Ausbildungsprogramm in Leipzig
Ziel von Coaching ist es immer, individuelle Lernprozesse anzuregen, Klarheit und Entscheidungskraft zu entwickeln, seelische Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern, die persönliche wie kollektive Weiterentwicklung zu ermöglichen. Coach ist ein wunderbarer Beruf mit der Kraft und Weisheit, das eigene Leben und das der Klienten nachhaltig zu verbessern. Auf dem Weg dahin bietet die Ausbildung die Möglichkeit, mit sich selbst in Kontakt zu treten und die eigenen Bedürfnisse, Sichtweisen und Erfahrungen zu reflektieren. Die Ausbildungsgruppe wird als kollegialer Lern- und Erfahrungsraum für Coaching verstanden und genutzt. In Verbindung mit der “Lebenskunde” in den humanistischen Theorien und antiken Philosophien fördern diese Auseinandersetzungen die ganzheitliche, persönliche und professionelle Entwicklung hin zu einem überaus kompetenten Coach.
→  PDF herunterladen

1. Einführung

Die Coaching Ausbildung an der yocoveda® Akademie

  • basiert auf umfassenden Kenntnissen und langjährigen Erfahrungen in Coaching und Erwachsenenpädadogik in verschiedensten Handlungsfeldern.
     
  • bietet absolute Professionalität in Methodik und Didaktik in der Verbindung mit hohen Qualitätsstandards einer exzellenten pädagogischen und humanistischen Ausbildung.
  • vernetzt alle Themen und inhaltlichen Grundlagen aus Coaching, Pädagogik und Psychologie mit den eigenen Lebens- und Arbeitswelten der Teilnehmenden.
  • bindet die Vorerfahrungen, Wünsche und Ziele der Teilnehmer aktiv ein.
  • ermöglicht den Teilnehmenden, die Ausbildungsinhalte und Methoden von Beginn an in ihren Lebens- und Arbeitsalltag zu integrieren und ihre Kenntnisse und Erfahrungen umfassend sowie tiefgründig zu vertiefen.
  • fördert die Selbstreflexion und die Achtsamkeit für das eigene Leben, Arbeiten und Wohlbefinden.  entwickelt grundlegende pädagogische Fähigkeiten und Fertigkeiten für das Coaching.
  • befähigt dazu, Coaching in arrangierten Settings, für verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen Lebenslagen und beruflichen Herausforderungen professionell und mit viel Freude durchzuführen.

2. Ausrichtung und Ursprünge der Ausbildung

Die yocoveda® Coaching-Ausbildung basiert auf dem humanistischen Menschenbild, orientiert sich an den Theorien und Ansätzen der humanistischen Psychologie und Pädagogik in Verbindung mit den Weisheiten der antiken westlichen und östlichen Philosophie. Neben der theoretischen Einführung und philosophischen Auseinandersetzung steht zu Beginn die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung der zukünftigen Coaches im Fokus.

Die Ausbildung bietet den Raum dafür, die eigenen Themen einzubringen, individuelle Problemlösungen im persönlichen und beruflichen Leben zu finden, diese zu erproben und in ihren Alltag nachhaltig zu integrieren. Im Zentrum der yocoveda® Coaching-Ausbildung stehen weiterhin die Reflexion, Überprüfung und Entwicklung der “Innenwelt” des Coaches, die sich im Beziehungsaufbau und Handeln im gesamten Coaching-Prozess widerspiegeln. Dazu zählen u.a. die persönlichen Werte im Umgang mit sich selbst und anderen Menschen, die innere Haltung, das eigene Rollenverständnis und Achtsamkeit im Coaching als Voraussetzung und Übung zugleich.

Die vielseitigen Coaching-Methoden und Techniken, welche die Teilnehmenden im Rahmen der yocoveda® Coaching-Ausbildung kontext- und praxisbezogen erlernen, leiten sich aus den humanistischen Theorien ab, entspringen der modernen Erwachsenenpädagogik oder sind im antiken und östlichen Denken zu Hause. Der Weg zum professionellen Coach an der yocoveda® Akademie verbindet theoretische und philosophische Grundlagen mit umfassender Selbstkenntnis und entwickelt praktisches Handlungswissen, vielseitige Methodenkompetenz, Intuition und Weisheit.

Im Rahmen der yocoveda® Master-Ausbildung erkennen die Teilnehmenden - durch die Verknüpfungen ihres umfangreichen Wissens der westlichen und östlichen Philosophien - auf einer tiefen Ebene die Essenz des menschlichen Seins. Sie ergänzen ihr Coaching-Wissen mit Körper-, Atem- und Meditationsübungen für mehr Achtsamkeit und als weiteres Tool für ihre Coaching Praxis. Die Ayurveda Berater Ausbildung verhilft dem Coach zu einem ganzheitlichen Verständnis von Gesundheit und Prävention. Er lernt in seiner Aufgabe zwischen Coaching, Beratung und Lehren professionell zu unterscheiden, aus diesen drei Begleitungsformen zu schöpfen und sie gezielt im Sinne oder im Auftrag des Klienten einzusetzen.

3. Zielgruppe

Die Ausbildung ist für dich geeignet, wenn du

  • andere Menschen auf ihrem Weg begleiten und sie fördern möchtest hin zu mehr Lebensqualität, Achtsamkeit und Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg im Leben und in der Arbeit.
  • als professioneller Coach arbeiten möchtest, vor allem in Verbindung mit deinen aktuellen Aufgaben und Rollen, z. B. als Trainer oder Dozent, Führungskraft und/oder Unternehmer mit Personalverantwortung, Mitarbeiter im Personal- und Veränderungsmanagement in den verschiedensten Handlungsfeldern.
  • in deiner Tätigkeit z. B. als Yogalehrer, Ayurveda-, oder Psychotherapeut oder Arzt auch als Coach agieren möchtest.
  • dir ein neues und erweitertes Tätigkeits- und Wirkungsfeld als professioneller Coach aufbauen möchtest.
  • mehr über Coaching in Abgrenzung und in Verbindung zu anderen Begleitungsformen, wie z. B. Lehren und Beraten, Supervision und Therapie, lernen möchtest.
  • die Kern-Kompetenzen und Methoden eines ganzheitlich denkenden und agierenden Coaches erwerben und dich dahingehend persönlich wie fachlich weiterentwickeln möchtest.
  • mehr über dich selbst erfahren möchtest und im besten Falle immer wieder dein eigener Coach sein kannst.
  • Freude daran hast, andere Menschen zu begleiten und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.
  • grundsätzlich das Interesse hast, dich stetig weiterzubilden und dir die notwendige Zeit zur fachlichen und persönlichen Entwicklung nehmen möchtest und kannst.
  • es einrichten kannst, an den geplanten Veranstaltungstagen anwesend zu sein und dir zusätzlich Zeit bleibt, dein Wissen durch Selbststudium zu vertiefen, eigene Coaching-Settings (wenn möglich im Rahmen deines aktuellen Handlungsfeldes) durchzuführen sowie dich auf die Veranstaltungen und Abschlussprüfung vorzubereiten.
  • hohe Ansprüche an eine ganzheitliche Coaching-Ausbildung hast.


Das Prinzip der Teilnehmerorientierung hat oberste Priorität in allen Ausbildungen an der yocoveda® Akademie. Es werden immer die individuellen Voraussetzungen, Interessen, Wünsche und Ziele der Teilnehmenden berücksichtigt und mit den Themen, Inhalten und Methoden in der Ausbildung abgestimmt.

4. Ziele

Das übergreifende Ziel dieser Ausbildung ist es, die Teilnehmenden zu kompetenten und professionellen Coaches auszubilden, die nach Abschluss mit fundierten Kenntnissen in humanistischen Theorien und Methoden in Verbindung mit antiken Philosophien, pädagogischem Geschick und individuellem Blick, Intuition und Sorgfalt, Selbstvertrauen und Freude Coaching anbieten - im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit und/oder als Freiberufler für verschiedene Zielgruppen.

Dafür vermittelt die 200 Stunden umfassende Grundausbildung die wichtigsten Kenntnisse und Methoden aus den Bereichen Coaching, Psychologie, Philosophie und Erwachsenenpädagogik. Sie gibt Raum für das eigene Erproben und Üben der erforderlichen Fähigkeiten und Techniken. Sie fördert die eigene Achtsamkeit, Selbstreflexion und die persönliche Kompetenzentwicklung in diesen vielfältigen Bereichen.

Der Abschluss erfüllt die höchsten Erwartungen an einen fachlich versierten sowie methodisch und didaktisch sehr gut ausgebildeten Coach, der zielorientierte, themen- und klientenbezogene Coaching-Settings gestalten kann. Der durch seine ganzheitliche und integrative Herangehensweise zudem auf die individuellen Voraussetzungen und Umweltbedingungen seiner Klienten eingeht und mit geschulter Wahrnehmung, Einfühlungsvermögen und Methodengeschick seinen Klienten auf ihrem persönlichen und beruflichen Weg weiterhilft.

5. Struktur und Aufbau

Die Ausbildung beinhaltet in ihrem didaktischem Aufbau:

Seminare und Workshops

  • alle Themen und Inhalte werden im Rahmen der Präsenz-Module in Seminarform oder mit Workshop-Charakter durchgeführt.
  • dabei werden alle erforderlichen theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für einen Coach vermittelt.
  • neben den inhaltlichen Vorgaben und Beiträgen der beteiligten Lehrenden werden die Inhalte gemeinsam und aktiv mit und durch die Teilnehmenden erarbeitet.
  • vielfältige Methoden und Tools kommen in der Gestaltung der Ausbildung zum Einsatz.
  • erfahrungsorientieres und interaktives Lernen.

Coaching-Praxis und Lehrproben

  • hierbei liegt der Fokus auf der Entwicklung der Schlüsselkompetenzen und der eigenen Coaching-Praxis der Teilnehmenden.
  • Schritt für Schritt werden die Teilnehmenden an das Coachen herangeführt und darin unterstützt, persönliche Stärken, Intuition und Techniken im Coaching weiter zu entwickeln.
  • die Coaching-Praxis wird von Beginn an in Form von Coaching Settings in die Coaching-Ausbildung integriert durch

    → Wiederholung und Vertiefung der erlernten Inhalte aus den Seminaren (Fallarbeit)

    → Anwendung der Techniken und Methoden

    → Wiederholung und Vertiefung der erlernten Inhalte aus den Seminaren (Fallarbeit)

Selbststudium und Peergruppe

  • eigens für die Ausbildung zusammengestellte und neu verfasste Lektüre zur Wissensvertiefung (Unterrichtsmaterialien).
  • Fragestellungen und Anregungen zum erweiterten Wissenserwerb und zur Selbstreflexion.
  • selbstorganisierte Peergruppentreffen während der Ausbildung
  • vertiefende Literaturstudien einschlägiger Texte.

Dokumentation und Hausaufgaben

  • ausbildungsbegleitende Dokumentation des eigenen Lernprozesses, der persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse.
  • Erarbeitung von kleinen Beiträgen in den Modulen.
  • individuelle Nachbereitung von Ausbildungsinhalten.

Prüfungen

  • ausbildungsbegleitende Zwischenprüfungen als gemeinsame Lern Lern-Situation.
  • Dokumentation der eigenen Coaching-Praxis.
  • Abschlussprüfung (theoretische und praktische Prüfungen).

Die Themenbereiche der Coaching Ausbildung sind in 8 Modulen zusammengefasst:

Modul 1

Persönliche (Lern-)Ziele, Stärken und Selbst-Coaching.

Modul 2

Einführung in das humanistische Coaching.

Modul 3

Einführung in die antike und vedische Philosophie.

Modul 4

Beziehungsaufbau und Achtsamkeit im Coaching.

Modul 5

Coaching Haltung, Rollenverständnis, Coaching Praxis.

Modul 6

Skills, Methoden und Techniken im Coaching.

Modul 7

Coaching in verschiedenen Handlungsfeldern.

Modul 8

Selbststudium und Dokumentation.

6. Inhalte

Die yocoveda® Coaching-Ausbildung bietet

  • eine umfassende theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Coaching und Selbstcoaching in all seinen Aspekten sowie
  • fundierte Kenntnisse aus den Themenbereichen Humanismus, seelische Gesundheit und Prävention in Verbindung mit den Weisheiten der antiken und vedischen Philosophien
  • den Erwerb und die Entwicklung erwachsenenpädagogischer Methodenkompetenz und
  • die Möglichkeit der eigenen Entwicklung persönlicher Themen, Ziele und Wünsche.

Die Ausbildung ist sehr gut strukturiert, ganzheitlich und kontextuell ausgerichtet. Das heißt, alle Inhalte bauen systematisch aufeinander auf und nehmen immer wieder Bezug zueinander. In der Entwicklung der eigenen Coaching-Kompetenzen wird auf die Entwicklung und das Zusammenspiel von Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz Wert gelegt. Auch die eigene Person als Coach wird mit ihrem zu entwickelnden professionellen Selbstverständnis immer mit eingebunden und reflektiert. Somit ist seitens des Ausbildungsprogramms eine ganzheitliche, persönliche und professionelle Entwicklung auf dem Weg zum Coach sichergestellt. Alle Module bzw. Themen mit ihren entsprechenden Inhalten, Methoden und Stundenanzahl sind im folgenden Überblick dargestellt:

Die differenzierte Übersicht für alle Module mit ihren entsprechenden Inhalten, Methoden und ihrer Stundenaufteilung erhalten die Teilnehmer nach verbindlicher Anmeldung zur Ausbildung.

7. Methoden

Die Methoden richten sich an den Zielen und Inhalten der Ausbildung aus und werden zur Unterstützung und Gestaltung der Lern- und Lehrprozesse, z. B. zur Visualisierung und Strukturierung der Inhalte, für die selbstständige oder gemeinsame Erarbeitung von Inhalten oder zur Förderung von Erfahrungsaustausch und Reflexionsprozessen eingesetzt. Beobachten, Wahrnehmen, Zuhören, Rückspiegeln und Reflektieren; Theorievermittlung durch interaktive Referate, Ausarbeitungen und Präsentationen; aktives Üben des Gelernten in Coaching Settings sowie Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden wechseln sich in der Coaching-Ausbildung immer wieder ab. Insofern kommen vielfältige und aktivierende Methoden aus der Erwachsenenpädagogik zum Einsatz, welche die Ausbildung lebendig, anschaulich und abwechslungsreich machen und den Teilnehmenden dabei helfen, ihre persönlichen, sozialen und pädagogischen Coaching-Kompetenzen weiter zu entwickeln. Das Wissen und Verständnis von Coaching in der yocoveda® Akademie basiert auf einem interdisziplinären, kontextuellen und ganzheitlichen Ansatz. Alle in dieser Ausbildung verwendeten Methoden werden sich an diesen Ansatz anpassen.

8. Qualität und Erfolg

In der yocoveda® Coaching-Ausbildung wird besonderer Wert auf die Qualität der Lehre gelegt: Das Lernen und die Entwicklung der Teilnehmenden stehen im Mittelpunkt. Dafür werden die Inhalte gut strukturiert, systematisch aufgebaut und sinnvoll miteinander verbunden, sowie praxis- und erfahrungsorientiert vermittelt. Durch vielseitige und aktivierende Methoden wird das Lernen und Lehren gefördert. Die Teilnehmenden bringen sich mit ihren Interessen und beruflichen Hintergründen ein. Tauschen sich offen über ihre Erfahrungen aus. Vertiefen die Inhalte im Selbststudium und erkennen ihre Eigenverantwortung für das Lernen und ihre Entwicklung zum Coach. Prüfungen werden als gemeinsame Lern-Lern-Situation verstanden, d. h. Prüfer und Prüfling begegnen sich auf Augenhöhe und lernen in der Prüfung von- und miteinander. Die Prüfer verstehen sich also nicht nur als prüfende Instanz sondern sehen sich ebenso als Lernende in diesem Kontext und gehen in den Dialog mit dem Prüfling. Dementsprechend werden die Prüfungen methodisch und lernförderlich gestaltet. Ziel ist es, die Prüfungen als Lernereignis, Erfahrungsraum und Resümee der Ausbildung zu nutzen. Für einen gelungenen Abschluss, für mehr Nachhaltigkeit sowie einen stärkenden und motivierenden Start für Alles, was nach der Ausbildung kommt. Die Coaching-Ausbildung wird begleitend und kontinuierlich evaluiert, um im laufenden Prozess die Qualität stetig weiterzuentwickeln und zu optimieren. Am Ende der Ausbildung erfolgt eine summative Evaluation zur Lernergebnis-Sicherung, Erfolgskontrolle und qualitativen Weiterentwicklung der yocoveda® Coaching-Ausbildung.

9. Ausbildungsleitung

Dr. Friederike Fahr ist promovierte Erwachsenenpädagogin. Sie studierte neben dem auch Psychologie und Sportwissenschaften und arbeitet heute als Trainerin, Coach und Yogalehrerin, Supervisorin und Evaluatorin im Bildungsbereich. Sie arbeitete 10 Jahre an der Universität Leipzig, forschte zu den Themen “Lebenslanges Lernen” und “Lernen im Prozess der Arbeit” (Publikation: LernWerk. 2008), bevor sie 2011 mit ihrem Mann und ihren 3 Töchtern für 8 Jahre nach Asien ging. Die ersten drei Jahre lebte sie in Chennai, Indien, wo sie Yoga und Ayurveda vom Ursprung her lernte. 2014 zog die Familie weiter nach Pattaya, Thailand, wo sie 2015 die Yoga Academy for Life and Learning gründete und seitdem Yogalehrer/innen, Coaches und Ayurveda-Berater/innen ausbildet. 2019 kehrte sie mit ihrer Familie zurück in ihre Heimatstadt Leipzig. Hier gründete sie aufbauend auf ihren Erfahrungen yocoveda® mit dem Ziel, Yoga, Coaching, Ayurveda und erwachsenenpädagogisches Know-how auf hohem Niveau und mit Tiefgang zu verbinden, ursprünglich und authentisch ihr Wissen und ihre Erfahrungen anderen Menschen weiterzugeben.

Weitere Dozentinnen im Rahmen der Ausbildung

Barbara Gandini ist in Italien geboren und aufgewachsen. Sie kam im Alter von 31 Jahren nach Thailand mit dem Ziel, Muay Thai Boxen intensiv zu trainieren. Heute ist sie General Manager der Kombat Group, ein bekanntes Fitness- und Kampfsport-Resort in Pattaya, Thailand. Sie lernte von ihrem Mentor Christian Daghio, ihre mentale und körperliche Stärke sowohl im Kampfsport als auch als weibliche Führungskraft in der asiatischen Kultur zu entfalten. Als General Manager der Kombat Group ist es ihre wichtigste Mission, den Menschen mit ihren Bedürfnissen und Zielen die größte Aufmerksamkeit zu geben und dafür einen besonderen und einzigartigen Ort auf der Welt zu schaffen. Barbara ist eine der ersten yocoveda® Master und studierte Yoga, Coaching und Ayurveda mit insgesamt 800 Stunden in Thailand und Indien. Während ihrer Ausbildungszeit entwickelte sie eine große Leidenschaft für die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung und holistische Lebensführung. Ihr umfangreiches yocoveda® Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen möchte sie nun anderen Menschen weitergeben und ihnen dabei helfen, sich entlang ihrer eigenen Lebensziele zu entwickeln und ihr volles Potential zu entfalten. Alles, was sie lehrt und weitergibt, wurde von ihr selbst erprobt und erfahren. Sie lehrt praxisorientiert und authentisch im Rahmen der yocoveda® Coaching-Ausbildung.

Für Katja Gabbi-Heyse steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Offenheit, Kommunikation und Neugier treibt sie an. Die existenziellen Fragen des Lebens begleiteten sie in ihrer über 20 jährigen Vertriebserfahrung im In-und Ausland, vor allem in den zahlreichen Begegnungen mit Menschen in unterschiedlichen Positionen und Branchen. Ihre Neugier und ihre Suche nach dem Warum und der Erkenntnis, dass durch klare Kommunikation im Leben vieles freudvoller ist, begleiten sie seit ihrer nunmehr schon fast 10jährigen Aus-und Weiterbildung als psychologischer Berater, Hypnosetherapeut und systemischen Coach. Seit 2017 unterstützt sie als Personal Coach und Supervisor ihre Klienten in persönlichen und beruflichen Herausforderungen in eigener Praxis in Leipzig sowie vor Ort in Unternehmen. Im Coaching strebt sie eine Balance zwischen Reflexion und Handeln an – immer mit einer offensiven Behutsamkeit. Dabei behält sie immer die Werte wie Sorgfältigkeit, Verlässlichkeit und Loyalität im Auge. Mit ihrem profunden Wissen und ihren umfangreichen Erfahrungen bereichert Katja Gabbi-Heyse die Coaching-Ausbildung.

10. Ablauf

Die grundlegende Coaching-Ausbildung findet berufsbegleitend statt, umfasst 200 Stunden (UE) und nimmt insgesamt 12-24 Monate in Anspruch. Wird nur die Coaching-Ausbildung an der yocoveda® Akademie besucht, findet diese einmal monatlich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (Do und Fr) von 9:00 - 17:00 Uhr statt und kann in 12 Monaten abgeschlossen werden. Findet die Coaching-Ausbildung im Rahmen des yocoveda® Masters in Verbindung mit der Yogalehrer- und Ayurveda-Berater-Ausbildung statt, findet einmal monatlich ein 3,5-tägiger Block von Mittwoch bis Samstag statt, bestehend aus einem Coaching-Tag in Verbindung mit einem Tag Yoga, einem Tag Ayurveda und einem halben Tag Zusammenführung der drei Themenbereiche (siehe Ausbildungsprogramm yocoveda® Master). Inklusive der 10-tägigen Ayurveda-Reise nach Indien kann die yocoveda® Master-Ausbildung nach 24 Monaten abgeschlossen werden. Begleitend dazu lernen die Teilnehmenden im Selbststudium und beginnen in kleineren Settings zu coachen. Sie treffen sich selbstorganisiert in kleinen Lerngruppen für die Vertiefung des Gelernten, gemeinsame Übungen und Erfahrungsaustausch. Die Coaching-Ausbildung sowie die yocoveda® Master-Ausbildung starten planmäßig im März 2020. Vor Beginn der Ausbildung wird der Zeitplan an alle angemeldeten Teilnehmer verschickt und abgesprochen. Die grundlegende Coaching-Ausbildung (200 h) bildet die Basis für das Aufbaustudium in Coaching (300 h) an der yocoveda® Akademie.

11. Ausbildungsort

Die Ausbildung findet in Leipzig statt.

Ort und Lernumgebung sind in jedem Fall so gestaltet, dass Entspannung, Konzentration, Kreativität und Lernfreude auf natürliche Weise gegeben sind und angeregt werden. Sie fühlen sich hier augenblicklich wohl und angekommen.

12. Kosten

Die grundlegende Coaching-Ausbildung an der yocoveda® Akademie umfasst 200 Stunden. Die Kosten betragen 4.900,00 €. Im Rahmen der yocoveda® Master-Ausbildung (siehe Ausbildungsprogramm) ist die Coaching Ausbildung mit 200 Stunden vollständig integriert und mit der Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in und Ayurveda-Berater/in ganzheitlich verbunden.

Zahlungsoptionen

Einmalzahlung vor Beginn der Ausbildung (-10 %) = 4.410,00 €

Ratenzahlung:
6 Monatsraten = 820,00 € / Monat
12 Monatsraten = 425,00 € / Monat
18 Monatsraten = 290,00 € / Monat

13. Zertifikat

Nach Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ein anerkanntes Zertifikat als Coach. Die Zertifizierung der yocoveda® Akademie und all ihrer Aus- und Weiterbildungsangebote ist angestrebt.

14. Kontakt, Anfragen & Bewerbung

Bei Interesse für die Coaching-Ausbildung oder andere Angebote der yocoveda® Akademie schreibe an friederike.fahr@yocoveda.com und vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch.

15. Erfahrungen von Absolventinnen

»Die Ausbildung ist das Beste, was ich seit langer Zeit für mich getan habe. (…) Von Beginn an, Schritt für Schritt hat uns Friederike an das Coachen herangeführt. Ich bin dadurch viel selbstbewusster und sicherer geworden. Die aktivierenden Aufgaben und eigenen Recherchen im Rahmen der Ausbildung haben mir gezeigt, was alles in mir steckt. Wir lernten verschiedene Ansätze, Methoden und Techniken im Coaching, einfühlsam die richtigen Fragen zu stellen und zuzuhören mit Intuition, Achtsamkeit mit uns und anderen. Ich habe dadurch ein neues Selbstvertrauen als Mensch und Coach bekommen. Ich mag es sehr, dass Friederike immer wieder auf unsere eigenen Themen und Interessen eingeht und die Ausbildung um diese Themen erweitert. Die Lern-Umgebung ist wunderschön und jedes Mal, wenn es Zeit für den Kurs ist, bin ich so glücklich.«

— Bettina (46, aus Österreich in Thailand)

»Die Ausbildung ermöglicht dir, die Details und Facetten dessen zu entdecken, was in deinem Leben wirklich wichtig ist und wie du dein Verhalten für immer ändern kannst. Nichts, was du in dieser Ausbildung lernst, ist etwas, was du in wenigen Tagen oder Wochen abschließen könntest. Die Entwicklung der Fähigkeit und Fertigkeiten im Coaching brauchen Zeit, Übung und Disziplin. Friederike ist die perfekte Begleiterin auf dieser lebensverändernden Reise. Mit ihrem umfassenden Wissen hilft sie jeder/jedem Einzelnen und der Gruppe sich zu entwickeln. Sie hat eine sehr strukturierte Ausbildung entwickelt, die das ideale Maß an Informationen und Übungen enthält. Sie ist immer offen für Fragen, Diskussionen und klärt alle Unsicherheiten, die während der Ausbildung aufkommen. Diese Ausbildung war die richtige Wahl für mich und ich kann es kaum erwarten, dass ich alles, was ich von Friederike in und von unserer Gruppe gelernt habe, in mein tägliches Leben integrieren kann!« — Barbara (38, aus Italien in Thailand)

Was beinhaltet das yocoveda® Ausbildungsprogramm?

Weitere Ausbildungen

Yoga
  • Möchtest du Yoga für dich selbst vertiefen, korrekt ausüben und in deinen Alltag als Praxis und Philosophie integrieren?
  • Möchtest du die traditionelle Yoga-Philosophie und eine individuelle, achtsame Yoga-Praxis an andere Menschen weitergeben für die Gesundheit von Körper, Seele und Geist?
  • Dann beginne mit der 200 h umfassenden Grundausbildung und werde Yogalehrer/in!
→  Mehr erfahren
Yoga-Therapie
  • Möchtest du Yoga für dich selbst vertiefen, korrekt ausüben und in deinen Alltag als Praxis und Philosophie integrieren?
  • Möchtest du die traditionelle Yoga-Philosophie und eine individuelle, achtsame Yoga-Praxis an andere Menschen weitergeben für die Gesundheit von Körper, Seele und Geist?
  • Dann beginne mit der 200 h umfassenden Grundausbildung und werde Yogalehrer/in!
→  Mehr erfahren
Ayurveda
  • Möchtest du Ayurveda von den Wurzeln lernen, dein Wesen und deinen Körper aus ayurvedischer Sicht noch besser kennenlernen und deine Wohlergehen fördern?
  • Möchtest du anderen Menschen dein Ayurveda-Wissen zur Verfügung stellen und sie ayurvedisch beraten können?
  • Dann beginne mit der 200 h umfassenden Grundausbildung und werde Ayurveda-Berater!
→  Mehr erfahren
Zusammenführung

Der ganzheitliche Weg—
yocoveda® Master-Ausbildung (600 h)

  • Möchtest du Wissen, Weisheit und Können aus Yoga, Coaching und Ayurveda zu einem ganzheitlichen Kompetenzprofil zusammenführen und andere Menschen in ihrem perönlichen wie beruflichen Leben zur Seite stehen?
  • Möchtest du kompetent, feinfühlig und achtsam, praxisorientiert und tiefgründig in den Feldern Yoga, Ayurveda, gesunde Lebens- und Arbeitsgestaltung lehren, coachen und beraten?
  • Dann beginne die 600 h umfassende Ausbildung und werde yocoveda® Master!